Airport BER hat eine neue Panne

Es gibt eine neue Folge vom Pannen-Airport BER. In dieser Folge: Die Entrauchungsanlage entraucht nicht:

Dabei ist wohl nicht nur die Konzeption schiefgelaufen, sondern auch der Einbau. Teile der 18 Kilometer langen Entrauchungskanäle seien undicht und müssten nachbessert werden, berichtet die „Bild am Sonntag“. Das habe ein Kaltgasrauchtest mit Überdruck ergeben.

Ich finde ja, dass die bei der Planung des Berliner Flughafens BER mit dem Namen schon den größten Fehler gemacht haben. Hätte man den Airport gleich den Namen “Panne” verpasst, hätten wir heute nicht diese Probleme und der Flughafen wäre längst in Betrieb.

Lieber Hartmut, eine Ausgabestelle für Gasmasken an den Eingängen und eine Einsammelstelle an den Ausgängen dürfte dein Problem günstig lösen. Warum teure und nie enden wollende Nachbesserungen in Kauf nehmen, wenn Kunden doch kostengünstig für Abhilfe sorgen können?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s