Der britische Pornofilter filtert nicht nur Pornos

Der britische Pornofilter wurde ja kürzlich um eine Funktion erweitert, er filtert jetzt auch terroristisches und extremistisches Material weg. Wie das in der Realität so aussieht, seht ihr hier:


(Twitter-Screenshot)

Ja, damit konnte doch jetzt wirklich niemand rechnen!!! Die Briten waren ja schon immer Vorreiter, wenn es um Überwachung, Spionage und verloren gegangene Daten ging. Für unsere EU-Knalltüten ist Großbritannien DAS Vorbild!!!

Netzpolitik: Zu extremistisch? Britische Provider filtern Chaos Computer Club weg

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der britische Pornofilter filtert nicht nur Pornos

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s