FBI: Skandinavier sollten Edward Snowden festsetzen

Könnt ihr euch noch daran erinnern, als sie nach Edward Snowden alle an die Mikros gelaufen kamen, um die ganze Welt zu belügen? Sie waren ja alle so überrascht und hatten natürlich mit dem ganz schlimmen und fiesen US-Geheimdienst doch überhaupt nichts zu tun… blah, blah, blah

Direkt nach der Ankunft von Edward Snowden in Moskau verschickte das FBI Briefe an skandinavische Staaten, in denen die Überstellung des US-amerikanischen Whistleblowers gefordert wird. Dies zeigen Dokumente, die jetzt in Norwegen veröffentlicht wurden. → heise

Tja, das ging für unsere besten Freunde wohl in die Hose! Selbst, wenn Snowden nach Deutschland gekommen wäre, wäre er hier verhaftet und an die USA ausgeliefert worden. Ich bin mir übrigens ganz sicher, das auch der BND, Verfassungsschutz und das Bundeskanzleramt so einen Wisch gekriegt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s