Was Schüler bei einer Flucht so mitnehmen würden

Was Schüler bei einer Flucht so an lebenswichtigen Sachen mitnehmen würden:


(Via Daniel/Twitterscreenshot)

Ein Smartphone ist ein lebenswichtiger Gegenstand? Ich glaube nicht, dass man damit lange überleben kann.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Was Schüler bei einer Flucht so mitnehmen würden

  1. Ein Smartphone ist sogar ein sehr sehr wichtiger Gegenstand:
    Ein Gerät, mit dem man zumindest eine Chance hat mit denen, die zurückbleiben müssen in Kontakt zu bleiben.
    Eine Möglichkeit sich in einem fremden Land, in dem man Sprache, Rechte, Gepflogenheiten, Gesetze und Anlaufstellen nicht kennt, zu orientieren.
    Und natürlich Erinnerungen an das frühere Leben (Photos von Angehörigen, Freunden etc.) an glücklichere Zeiten, denn was einem Flüchtenden bevorsteht braucht definitiv emotionale Stütze…

    Ich weiß nicht, wie das in D ist, aber hierzulande wird gerade von Rechts intensiv Hetze betrieben eben auf der Basis:“Die können sich tolle Smartphones leisten, denen geht es gar nicht schlecht, also sind das Wirtschaftsflüchtlinge, die sich hier nur ein faules Leben auf unsere Kosten bereiten wollen.“
    Einerseits sind diese Geräte meist nur billige Kopien ihrer teuren Vorbilder hier, andererseits sind die Dinger oft, wie vorhin erwähnt, als „Nabelschnur“ zum alten und Verbindungsgerät zum neuen Leben essentiell.

    Ob die Schüler diese Überlegungen als Basis für ihre Entscheidung genommen haben weiß ich natürlich nicht, kommt wohl auf die Qualität des Unterrichts an, aber dumm ist das ganz sicher nicht.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s