Festplatten waren früher etwas größer

Die Festplatten waren früher etwas größer und hatten etwas weniger Speicherkapazität. Falls es jemanden interessiert: Die erste brauchbare Festplatte wurde am 13.09.1956 von IBM vorgestellt. Der IBM 350 RAMAC, so hieß der Plattenspeicher, hatte eine Speicherkapazität von 5 MB mit einer mittleren Zugriffszeit von 600 ms.

IBM 350 RAMAC

Tragbar war das Teil nicht! Das Gehäuse war 152 cm lang, 172 cm hoch und 74 cm breit. Die 50 gestapelten Magnetscheiben hatten einen Durchmesser von 60 cm! Leider konnte ich nichts über das Gewicht dieser „Festplatte“ finden.

Nach dem derzeit üblichen Speicherverbrauch eines Digitalfotos, könnte man damit gerade mal ein Bild speichern.

Links:

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s