Afghanistan: US-Luftwaffe bombardiert Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen

Ja, ganz toll! Über die russische Beteiligung im Massenmordkrieg in Afghanistan reisen sich die westlichen Vollprofis gegenseitig die Mikros aus der Hand, um ihren Unmut über russische Angriffe auf syrische Oppositionsstellungen, die von der CIA geschult und bewaffnet wurden, zum Ausdruck zu bringen. Nebenbei bombardiert die US-Luftwaffe mal eben ein Krankenhaus in Kundus, das dort von der Hilfsorganisation Ärzten ohne Grenzen betrieben wird.

Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen in Kundus bombardiert → SZ

Der Luftschlag ereignete sich den Angaben zufolge in der Nacht gegen 2:10 Uhr. Die US-Luftwaffe räumte ein, dass sie gegen 2:15 Uhr einen Angriff auf Kundus geführt habe. Sprecher Brian Tribus sagte, die Attacke „könnte zu Kollateralschaden in einer nahen medizinischen Einrichtung geführt haben“. Der Zwischenfall werde untersucht.

Ach, die von den USA ermordete Menschen, darunter natürlich auch Frauen und Kinder, sind also bloß Kollateralschäden, während die von Russland ermordeten Menschen einem Massenmord gleichkommen???!!! Es ist und bleibt Massenmord!!! Völlig egal, welches Land das Massaker verübt hat.

Nur mal so als Beispiel: Wenn ein US-Soldat in dem Krieg ums Leben kommt, oder ein US-General in Afghanistan über seine eigenen Füße stolpert, dann ist das gleich ein terroristischer Angriff auf die USA! Dass inzwischen aber Tausende unschuldige Menschen, die mit diesem Krieg rein gar nichts zu tun haben, eben von US-Truppen ermordet wurden, spielt nach westlichen Wertevorstellungen keine Rolle – sind bloß Kollateralschäden!!!

Klartext: Wenn Kinder ermordet werden; Frauen vergewaltigt und ermordet werden, was denkt ihr, was die Männer, die dieses Massaker überlebt haben, wohl machen werden? Den Mördern verzeihen?! Natürlich!!!

Merkt ihr denn nicht, welches Spiel hier getrieben wird? Fragt euch doch mal, woher IS-Kämpfer und andere “Terroristen” ihre Waffen haben?

Ich hoffe – nein – ich wünsch es mir sogar, dass sich alle Menschen, die mit diesem Krieg nichts am Hut haben, endlich auf den Weg in jene Länder machen, die daran beteiligt sind. Ein Marsch der Millionen würde in die Geschichte eingehen und Massenmorde wie in Afghanistan endgültig und für lange Zeit beenden!

Update: UN halten Angriff für „unentschuldbar und vielleicht sogar kriminell“

Wie bitte? Unentschuldbar und vielleicht kriminell? Der Angriff war definitiv kriminell! Denn:

  1. teilte die Hilfsorganisation allen Konfliktparteien in den vergangenen Monaten die genauen GPS-Koordinaten aller Gebäude mit und das sogar mehrfach.
  2. Selbst nachdem amerikanische und afghanische Militärs in Kabul und in Washington über einen ersten Treffer informiert wurden, sei der Bombenangriff auf die Gebäude noch mehr als 30 Minuten lang weitergegangen, teilte die Organisation mit.

Das ist unentschuldbar und nicht bloß kriminell, das kommt einem versuchten Massenmord gleich! Die USA hat mit ihrem Angriff gegen die Genfer Konventionen verstoßen, dafür ist dann der Internationale Strafgerichtshof in Den Hag zuständig. Jetzt kann die US-Regierung endlich beweisen, welchen Wert ihr Demokratie hat!!!

Links:

Advertisements

2 Gedanken zu “Afghanistan: US-Luftwaffe bombardiert Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s