Online-Banking: Neue Angriffe auf mTAN

Betrüger haben eine Methode gefunden, um Daten von Kunden beim Online-Banking abzugreifen und das mTAN-System auszuhebeln.

Wenn man sich den Artikel dann durchliest, landet man bei dieser schönen Geschichte:

Daher fuhren die Betrüger bei der neuen Betrugswelle eine andere Masche: Nach Infomationen der Süddeutschen Zeitung infizierten die Täter die Rechner der Opfer mit Trojanern, um die Accountdaten und die Mobilfunknummer auszuspähen – offenbar soll es sich in jedem Fall um Nutzer gehandelt haben, die einen Mobilfunkvertrag mit der Deutschen Telekom hatten.

Und flux war da ganz plötzlich ein Trojaner auf dem Computer des Kunden. Na sowas aber auch! Wo kam denn der her? Und wie kam der denn drauf? Hängt es vielleicht mit dem dummen Zufall zusammen, dass die Telekom u.a. vor einiger Zeit die absolut sicheren E-Mail-Adressen ihrer Kunden ins Netz geblasen hat? Die kann man sogar jetzt noch käuflich erwerben. Und wenn wir uns jetzt ein bisschen weiter aus dem Fenster lehnen würden, könnten wir sehen, dass diese sicheren Mail-Adressen für Phishing-Attacken verwendet wurden. Egal! Eure Geschichte ist auch ganz nett! Wir wollen ja nicht zu viel Wahrheit ins Netz streuen… sonst laufen der Telekom am Ende noch die Kunden weg!

Advertisements

6 Gedanken zu “Online-Banking: Neue Angriffe auf mTAN

  1. Du hast das nicht verstanden. Die haben das mTAN System geknackt! Das is so n verschlisselangsdingsdabumsda. Aber das ist doch egal, die NSA kann dich sowieso alles mitlesen. Warum verschlisseldingsdasst Du denn überhaupt? Die USA ist doch allmächtig. Warum unser Geld dann noch auf unseren Konnten ist weiß ich auch nicht so genau … #ironyend

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s