Deutschland will mehr Werbung im Fernsehen

Boah, da werden sich die Zwangsgebührenzahler aber freuen! Endlich mehr Werbung im Fernsehen!

Bisher ist die Werbezeit auf 20 Prozent oder zwölf Minuten pro Sendestunde begrenzt. Die quantitativen Werberegeln sollen „weitestgehend abgeschafft werden“, heißt es in dem Papier, das die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters (CDU), und die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Malu Dreyer (SPD), zusammen nach Brüssel übermitteln.

Ich bin da echt für Dauerwerbesendungen! Weil das würde dann wenigstens die Hälfte der Zwangsgebührenzahler davon abhalten, sich mit den manipulativen Sendungen auseinanderzusetzen. Aber dazu wird es bedauerlicherweise wohl nicht kommen, denn mit den Smart-TVs ist ohnehin viel mehr möglich, wie z.B. das vollschmieren mit blinkenden Bannern…

Advertisements

3 Gedanken zu “Deutschland will mehr Werbung im Fernsehen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s