Adobe stopft mal wieder kritische Flash-Lücken

Adobe stopft mal wieder 17 kritische Schwachstellen im Flash-Player:

17 kritische Schwachstellen klaffen im Flash-Player bis Version 19.0.0.226 unter OS X und Windows. Unter Linux sind die Versionen bis 11.2.202.540 verwundbar. Adobe stuft die Lücken mit der höchsten Priorität ein. Aktuell soll es aber noch keine Angriffe geben. Findet ein Übergriff statt, könnte ein Angreifer im schlimmsten Fall den gesamten Computer kapern.

Computer kapern ist mit dem ranzigen Player ja schon Standard. Wers braucht, muss halt damit leben…

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s