Doppelter Backdoor in Kabelmodems von Arris

Doppelter Backdoor in Kabelmodems von Arris:

Über zwei Hintertüren können Angreifer die volle Kontrolle über Kabelmodems von Arris erlangen. Auch in Deutschland kommen betroffene Modelle zum Einsatz. Hierzulande soll es aber keine Bedrohungen geben.

Und wie immer bei so netten Nachrichten taucht dann irgendwo der Satz: „Ein Sicherheitsupdate ist noch nicht in Sicht“ auf. Meistens bleibt es auch dabei. Das Problem ist einfach, dass es da meistens langjährige Vertriebsverträge gibt, die ein Sicherheitsupdate nicht einschließen, weil bei Vertragsabschluss nur Vollprofis am Tisch sitzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s