US-Militärakademie Westpoint: Kissenschlachten verboten!

An der US-Militärakademie Westpoint haben sie jetzt Kissenschlachten verboten. Warum? Na, weil sie ihre Kissenschlachten durch harte Gegenstände in den Kissen kreativer gestaltet haben:

Die Bilanz am 20. August: 24 Verletzte mit Gehirnerschütterungen, ein Verletzter mit gebrochenem Wangenknochen, eine gebrochene Nase. Einige Soldaten sollen Helme und andere harte Gegenstände in ihre Kissen gesteckt und damit Kameraden verletzt haben, heißt es in dem Untersuchungsbericht. Zudem seien einige Teilnehmer der Schlacht mit dem Ellbogen niedergestreckt worden.

Wie heißt die Krankheit eigentlich, bei der man sich zum dummen Vorzeitaffen zurück entwickelt?

Advertisements

2 Gedanken zu “US-Militärakademie Westpoint: Kissenschlachten verboten!

  1. Darf ich dich auf einen Denkfehler aufmerksam machen? Wäre auch nur eine einzige unserer Vorgänger-Spezies dümmer gewesen als wir, wäre sie ausgestorben, ohne Nachkommen zu hinterlassen. Folglich gäbe es uns überhaupt nicht. Wir sind also das Ergebnis einer Degeneration. Das erklärt auch, warum der eine Schimpanse im Saarbrücker Zoo den menschlichen Besuchern immer den Vogel zeigt. Also: Etwas mehr Respekt vor unseren Vorgänger-Spezies!!! 😉

    • Ich wusste es! Ich wusste es, dass ich mich für diesen Affront einmal bei unseren frühen Vorfahren entschuldigen muss! Du hast natürlich völlig Recht! Unsere Vorfahren waren längst nicht so bekloppt wie wir!!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s