Messenger Telegram angeblich bei Terroristen beliebt

Habt ihr das auch gehört? Der Smartphone-Messenger Telegram soll bei IS-Terroristen sehr beliebt sein. Bestimmt auch deshalb, weil der ja ganz toll verschlüsselt und niemals nie überwacht werden kann. NIEMALS! Auch von Geheimdiensten nicht! Deshalb, so wird behauptet, wird der Messenger Telegram von Terroristen zur Anschlagsplanung eingesetzt.

Wer Telegram benutzt sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass andere Nutzer jederzeit sehen können, wann man online ist. Dazu muss das Gegenüber lediglich die eigene Telefonnummer kennen. Man selbst braucht den Stalker nicht zu seinen Kontakten hinzufügen. → heise

Seht ihr? Überwachung ist da völlig unmöglich!

Zwar können Nutzer in den Privatsphäre-Einstellungen der App auswählen, das andere Nutzer ihren Online-Status nicht sehen können. Das hat aber keinen Einfluss auf das unterliegende Protokoll, über das die Apps kommunizieren. Wer alternative Clients wie etwa das Linux-Kommandozeilen-Tool tg nutzt, kann diese Metadaten sehr wohl sehen. So lässt sich das Online-Verhalten anderer Nutzer auch automatisiert überwachen. → heise

Sag ich doch: Überwachung ist da völlig ausgeschlossen! Boah, man hat’s nur noch mit Vollprofis zu tun. Facebook verschlüsselt auch, also könnten Terroristen ebenso gut ihre Anschläge in einer Gruppe planen. Entweder sind unsere Geheimdienste rückständig und verblödet, oder sie unterstützen den Terrorismus um uns vor Terror zu schützen!!! Vielleicht sind sie aber auch wieder mit Wirtschaftsspionage und Überwachung gemeinnütziger Organisationen vollauf ausgelastet.

Ich krieg ja fast immer einen Lachanfall, wenn da so irgendwelche Security-Schimpansen mit ihrem geistigen Totalausfall in den Medien zitiert werden. In deren Augen ist ja jeder, der irgendwie verschlüsselt, ein außerirdischer Totalterrorist. Vor ein/zwei Jahren waren es noch die Killerspiele, die an jedem Amoklauf schuld waren. Heute ist es die Verschlüsselung!

Advertisements

5 Gedanken zu “Messenger Telegram angeblich bei Terroristen beliebt

      • Und genau die ist nicht mal unmöglich! Diese hetze auf Verschlüsselung ist so der hammer. Ich versteh die verblödung der Leute nicht. Niemand wäre einverstanden wenn man keine Haustürschlüssel mehr verwenden dürfte. Aber digital. Dabei ist dich vieles digital was früher hinter Schloß und Riegel war. Geld zb. Wtf soll ich also nicht verschlüsseln? !?

        • Gerade jetzt ist verschlüsseln ungemein wichtig. Nicht wegen der Datensicherheit, sondern um einfach zu zeigen, was man von dem Bullshit der Geheimdienste hält.
          Datensicherheit bei De-Providern: Die Tür ist zu, Schlüssel liegt unter der Fußmatte! Alle „Datendiebstähle“ lassen sich letztlich darauf zurückführen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s