Kriegseinsatz in Syrien wird wie üblich mit einer Lüge begründet

Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge. Auch unser Kriegseinsatz in Syrien wird mit einer Lüge begründet:

Wer heute zustimmt, der führt Deutschland in einen Krieg mit völlig unkalkulierbaren Eskalationsgefahren, sagte Sahra Wagenknecht in der Debatte zum Bundeswehreinsatz in Syrien. Scharf kritisierte sie eine falsch verstandene Solidaritität mit Frankreich. Der sogenannte Krieg gegen den Terror treibe dem IS nur neue Kämpfer zu. Wer den IS wirklich schwächen will, der muss ihn von Waffen, Finanzen und Nachschub an neuen Kämpfern abschneiden, so Sahra Wagenknecht. → YouTube

Während man bei uns im Zusammenhang mit den Anschlägen gerne von Menschenrechten spricht, bombardiert man die Menschenrechte in Syrien. Niemand hat bisher ernsthaft gefordert, Waffenlieferungen zu stoppen oder die finanziellen Mittel einzufrieren. Fällt euch nicht auf, dass man diesen Krieg mit allen Mitteln führen will?

Sahra Wagenknecht hat Recht: Alle Kriege, die wir bisher gegen den Terror geführt haben, haben am Ende den Terrorismus gestärkt.

Sahra Wagenknecht, DIE LINKE: »Es ist eine Lüge, dass dieser Kriegseinsatz den IS schwächen wird« → YouTube

Advertisements

4 Gedanken zu “Kriegseinsatz in Syrien wird wie üblich mit einer Lüge begründet

  1. Und wir sind hilflos. Bei einer Umfrage seien 58% der Deutschen für den Einsatz. Mich hat niemand gefragt – die sind doch nicht ganz bei Troste! Es wird Folgen haben – so oder so und wir werden sie leider zu spüren haben. Da sitzt das Königsvolk schon auf einer Königsinsel und lachen sich ins Fäustchen.

    • Das Ergebnis einer Umfrage lässt sich schon durch die Fragestellung beeinflussen, hat also nur wenig bis überhaupt nichts mit der tatsächlichen Meinung der Befragten zu tun.
      Ich gehe mal davon aus, dass das Flüchtlingslager in der Türkei nicht mehr reichen wird und das auch europäische Terroristen sich jetzt wieder zum „heiligen“ Krieg berufen fühlen. 😦

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s