Adobe schließt wieder kritische Sicherheitslücken

Falls hier noch jemand den Adobe-Flash-Backdoor installiert hat:

Adobe hat ein wichtiges Flash-Update veröffentlicht. Es schließt insgesamt 19 Lücken mit eigenem Common Vulnerability Eunumerator (CVE). Einige der Lücken sind kritischer Natur – das heißt, sie sind geeignet, einen PC etwa allein beim Besuch einer Webseite mit Schad-Software zu infizieren.

Das ranzige Flash, das auch gerne von Geheimdiensten als Zugangstürchen genutzt wird, ist inzwischen überflüssig geworden. Am besten schließt ihr diese Sicherheitslücke durch Deinstallation des Flash-Players gleich für immer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s