Zugangsdaten sehr begehrt

Wer seine Zugangsdaten unbedingt ins Netz blasen muss, weil da jemand die absolute Datensicherheit verspricht, wird sich immer öfter über seine geklauten Zugangsdaten beschweren müssen.

LastPass hat Sicherheitslücke angeblich nur unzureichend gepatcht → ITespresso:

Das hat deren Entdecker, der Sicherheitsforscher Sean Cassidy, am Wochenende in Washington demonstriert. Betroffen sind Nutzer, die ihren Passworttresor auch auf den Servern von LastPass abgelegt haben. Bei ihnen bestehe durch die Lücke die Gefahr, dass alle Passwörter entwendet werden.

LostPass: Phishing-Methode zum Austricksen von LastPass-Nutzern → heise

Advertisements

2 Gedanken zu “Zugangsdaten sehr begehrt

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s