NSA-Chef wirbt für Verschlüsselung

Das ist mir gerade so ins Auge gesprungen: Crypto Wars: NSA-Chef wirbt für Verschlüsselung → heise. Die NSA war ja immer für Hintertüren oder wenigstens einen Zweit-Verschlüsselungs-Key, der irgendwo zu hinterlegen wäre, auf dem die Behörden dann Vollzugriff haben. Und nun diese äußerst „glaubwürdige“ Forderung nach einer sicheren Verschlüsselung vom NSA-Chef höchst persönlich?

Ich bin inzwischen davon überzeugt, dass es völlig unerheblich ist, wie sicher eine Verschlüsselung ist oder auch nicht. Die NSA kann nach den jüngsten Erfahrungen mit Backdoors wohl kein Interesse mehr daran haben, Hintertüren in Hardware einbauen zu lassen. Dafür war der Schaden im eigenen Land schon zu groß. Es gibt zwar keine Beweise dafür, dennoch glaube ich, dass die NSA mit Hilfe von Microsoft an alle Daten kommt, die sie haben wollen. Dafür spricht für mich auch die überraschende „Datenschutz“-Strategie, die mit Win-10 verfolgt wird und in Wahrheit keine ist. Windows 10 gibts kostenlos, also wird der Marktanteil noch erheblich wachsen. Für die NSA wäre es daher das perfekte Spionagetool überhaupt.

Advertisements

3 Gedanken zu “NSA-Chef wirbt für Verschlüsselung

  1. Dass es hochrangige Leute in den USA gibt die für Verschlüsselung sind ist nicht neu siehe netzpoliti.org. Ja, ein Grund sind die Hintertüren dir bis hin zum abfangen neue Hardware gehen also auch linux erc betreffen. Aber auch damit kommt die usa nicht am alle Daten die sie haben will.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s