„Privacy Shield“: Datenschutz ist von der EU nicht zu erwarten

Nach dem vom EuGH gekippten Safe-Harbor-Abkommen sollte es mehr Datenschutz für alle EU-Bürger geben, hat die EU versprochen. Nun könnt ihr zugucken, wie die EU mal wieder völlig versagt → heise:

Bei den Verhandlungen mit den USA über einen Nachfolger für das gekippte Safe-Harbor-Abkommen steht die EU offenbar davor, in allen für den Datenschutz wichtigen Punkten einzuknicken. Der US-Datenzugriff sei überhaupt noch nicht geklärt.

Von der EU kann man in Sachen Datenschutz schon mal überhaupt nichts erwarten. Warum legen wir denn nicht endlich eine Direktleitung ins NSA Hauptquartier? Letztlich läufts nämlich genau darauf hinaus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s