Wegen Gotteslästerung verurteilt

Bei uns werden immer noch Menschen wegen Gotteslästerung verurteilt → SpOn:

„Auf nach Rom! Die Papstsau Franz umbringen. Reformation ist geil“ – mit Sprüchen wie diesen hatte ein 67-Jähriger in NRW sein Auto beklebt. Deshalb muss er nun 500 Euro zahlen.

Wie jetzt, das löst keinen Terroralarm mit vorsorglichem Besuch und peinlicher Befragung durch den Verfassungsschutz aus?

Advertisements

14 Gedanken zu “Wegen Gotteslästerung verurteilt

      • Ich befürchte, für diesen Job ist er viel zu sozial eingestellt. Die Menschen brauchen wieder eine starke Hand, die sie führt… Äh, huch, au Backe, nein, damit meine ich jetzt z.B., dass die Erde zu einem außerirdischem Protektorat werden sollte, oder so…

        • Laut Mufon haben uns die Außerirdischen schon vor Jahrtausenden als unbelehrbare Lebensform aufgegeben. Wir treiben also völlig Führerlos durchs All.
          Ja, doch, einige brauche eine starke Hand, die ihnen durch ordentliches Verprügeln ihre warmherzige soziale Zuwendung offenbart. 😉

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s