Locky-Warnung vom BKA mit Trojaner

Die angebliche Locky-Warnung vom BKA enthält einen schönen Trojaner → golem:

Die Angst vor Locky wird jetzt offenbar von Kriminellen ausgenutzt. In einer angeblich vom Bundeskriminalamt stammenden Mail wird vor dem Kryptotrojaner gewarnt und ein Werkzeug zur Entfernung angeboten – das selbst Malware enthält.

Wisst ihr, ich bin ja so froh, dass wir unsere „Sicherheitsdienste“ haben, die uns durch ihre Überwachung so umfangreich schützen. Ihr könnt also ganz beruhigt sein, nichts, aber auch überhaupt nichts kann uns da passieren.

Merksatz für alle Überwachungsfanatiker: Auch andere können Trojaner bauen und diese zu unserem „Schutz“ einsetzen. Und seit wir von dem Treiber der „Sicherheitsdienste“ wissen, haben auch andere mächtig aufgerüstet und befinden sich bereits auf der Überholspur.

Advertisements

4 Gedanken zu “Locky-Warnung vom BKA mit Trojaner

  1. 😀 Bei den „Sicherheits-Trojanern“ gibts halt die Guten und die Bösen. Die Bösen klauen dir die Daten und die Guten klauen dir die Daten und lassen die Systeme für die Bösen offen.

    • Die „Guten“ könnten unter Umständen auch Daten mitbringen, wenn sie sonst keine Beweise konstruieren können. Es gab da schon Fälle bei den bekannten „Sicherheitsdiensten“ in den USA.

      • Ja irgendwie müssen sie ihre Daseinsberechtigung ja auch belegen können und dafür müssen US-Dienste eben auf solche kriminellen Mitteln zurückgreifen. Haben die sonst überhaupt etwas vorzeigbares? Mir ist nichts bekannt.

        • Mehr als nicht belegbare Behauptungen haben sie bisher nicht veröffentlicht. Und die jüngsten Terroranschläge zeigen ja auch, wie effektiv uns NSA & Co schützen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s