30.000-Euro-Drohne gehackt

Eine 30.000-Euro-Drohne wurde mit einer 45 Euro teuren Hardware gehackt → heise:

Eine unter anderem für den Feuerwehr- und Polizeieinsatz gedachte Drohne funkt vergleichsweise leicht angreifbar und kann mit wenigen Handgriffen von potentiellen Angreifern ferngesteuert werden.

Toller Titel. Tatsächlich lassen sich die meisten Drohnen schon mit weit weniger Kostenaufwand hacken. Die Drohnen-Hersteller kann man mit den Router-Herstellern vergleichen: Die meisten lassen ihre Hardware und Software nicht auf Sicherheitsmängel überprüfen oder gar auditieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s