Setzt hier noch jemand Adobes Flash ein?

Falls hier noch jemand das ranzige Adobe-Flash installiert hat → heise:

Zu früh gefreut: Am Mittwoch berichteten wir noch von einem Monat ganz ohne Flash-Patch. Jetzt liefert Adobe außer der Reihe ein Notfall-Update aus, das ganze 23 Lücken stopft. Zumindest eine davon wird bereits für gezielte Angriffe genutzt.

Oh, auch der Bundestag hat den Adobe-Backdoor offensichtlich installiert:

Bei der von Kaspersky entdeckten Lücke mit dem Bezeichner CVE-2016-1010 warnt Adobe, dass sie bereits für „vereinzelte gezielte Angriffe“ ausgenutzt würde. Das bedeutet in aller Regel Angriffe auf wichtige Ziele; der Einbruch in die Netze des Bundestags soll etwa über eine solche Zero-Day-Lücke in Flash erfolgt sein.

Bei Adobe-Flash-Sicherheitslücken weiß man ja, dass grundsätzlich alle Systeme betroffen sind, also auch Linux und Macs. Wisst ihr, ich finde es inzwischen schon sehr überraschend, wie viele Leute sich immer noch an den Adobe-Flash-Müll klammern. Aber ok.

Advertisements

4 Gedanken zu “Setzt hier noch jemand Adobes Flash ein?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s