CNBC bittet zum Passwort-Test

In einem Artikel bittet CNBC zum Passwort-Test. Tolle Geschichte! Da sind dann wahrscheinlich viele hingelaufen, um mal ihr Passwort schön öffentlich übers Netz zu jagen:

Bei der Übertragung soll das Passwort im Klartext in einer URL zu sehen sein. In diesem Fall könnten Parteien, wie etwa Werbetreibende, für die dieser Link zugänglich ist, das Kennwort einsehen, prangert der Sicherheitsforscher Ashkan Soltanie an.

Zudem soll das CNBC-Tool die analysierten Passwörter in einer Google-Tabelle abspeichern, warnt Kane York von Let’s Encrypt. (…) Mittlerweile hat CNBC den gesamten Artikel offline genommen.

Boah! Die Dummheit stirbt echt nie aus!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s