Krypto-Messenger Signal für Chrome erhältlich

Der Desktop-Begleiter des Android- und iOS-Messengers ist nach einer geschlossenen Beta nun für Chrome-Nutzer erhältlich → heise.

Genau wie die Smartphone-Apps ist Signal Open Source und unter der GPLv3-Lizenz verfügbar. Signal Desktop verwendet Chrome-spezifische Funktionen und steht deshalb nur für den Web-Browser von Google zur Verfügung.

Wenn ein Krypto-Messenger wie Signal einen Google-Account voraussetzt, dann könnt ihr den schon mal knicken. Unter IOS ist Signal nicht empfehlenswert, es wird von Abstürzen berichtet.

Advertisements

11 Gedanken zu “Krypto-Messenger Signal für Chrome erhältlich

    • Da bin ich mir nicht so sicher… wahrscheinlich werden bei Google Metadaten abgegriffen, was wiederum den Datenschutz aushebeln würde.
      Purge bringt nichts, weil Signal ohne Chrome nicht läuft.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s