Flash-Update und Timeserver-Spoof für Apple

Für Apple gibt es jetzt einen Flash-Update-Installer in freier Wildbahn, der OS-X-Programme einspielt, die ihr sicherlich nicht haben wollt. Nee, den begehrten und ranzigen Flash-Player installiert der Installer natürlich nicht. Den gibts nur bei Adobe.

Auch wieder im Angebot: Die Datenschutzfunktion über gekaperte WLAN-Hotspots, die euer teures Gerät auf 1970 zurücksetzt. Timeserver-Spoof schickt euer Apple-Dingens ins Koma. Mehr Datenschutz geht nicht! 😉

Image via pixabay

Advertisements

2 Gedanken zu “Flash-Update und Timeserver-Spoof für Apple

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s