Real Internet

Während wir annehmen, ohne Internet nicht mehr existieren zu können, hat Biancoshock in Süditalien ein Projekt mit dem Titel „Web 0.0“ abgeschlossen, das uns genau das Gegenteil vor Augen führen soll.

In einem kleinen Dorf mit nur 400 Einwohnern, in dem vor allem ältere Menschen leben, Handys Schwierigkeiten haben und Datenverbindungen sehr selten sind, zeigt Biancoshock, dass die virtuellen Anwendungen, die wir täglich im Netz nutzen, schon immer fester Bestandteil der Kultur waren. Der kulturelle Austausch der Menschen fand schon immer statt – auch ohne Internet.

Biancoshock: „WEB 0.0“

Bilder zum Projekt findet ihr auf der Homepage von Biancoshock.

Advertisements

4 Gedanken zu “Real Internet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s