Twitter kappt Datenstecker der US-Geheimdienste

Boah, Twitter hat den Datenstecker von US-Geheimdiensten gezogen → heise:

Weil interne Analysen von Twitter-Nachrichten nicht zur Überwachung genutzt werden sollen, hat Twitter die Kooperation eines Dienstleisters mit US-Geheimdiensten beendet. Die sollen sich wie „jeder andere auch“ mit den öffentlichen Daten begnügen.

OMG! Wir sind alle verloren! Jetzt, wo Twitter nicht mehr vom US-Geheimdienst überwacht wird – andere Geheimdienste sind wohl noch nicht abgekoppelt, werden die Tweeter fürchterliche 140-Zeichen-Bomben ganz öffentlich zwitschern. Geht da bloß nicht hin!

Was für eine peinliche Aktion für Twitter!

Advertisements

3 Gedanken zu “Twitter kappt Datenstecker der US-Geheimdienste

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s