BER-Gesellschaft will weitere 1,1 Milliarden Euro versenken

Die BER-Betreibergesellschaft will nochmal 1,1 Milliarden Kredite in ihr Milliardengrab pumpen. Ursprünglich sollte der Schrottflughafen 1 Milliarde Euro kosten. Heute sind wir dank der Vollprofis schon bei 7 Milliarden Euro.

Die Banken würden so einem Pleiteladen natürlich kein Geld mehr leihen, da aber der Steuerzahler dafür gerade stehen muss, fließt das Geld ungebremst in ein Fass ohne Boden. Schon jetzt bürgt der Steuerzahler für 2,4 Milliarden Euro.

In der Privatwirtschaft hätte man solche Totalversager schon längst gefeuert → rbb!

Advertisements

2 Gedanken zu “BER-Gesellschaft will weitere 1,1 Milliarden Euro versenken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s