Kanadische Behörde experimentiert mit Zensur

Die kanadische Gesundheitsbehörde hat noch so ihre Probleme mit dem Zensieren von Dokumenten: Raphael Satter, Korrespondent der AP, war sprachlos, als er Dokumente von der kanadischen Gesundheitsbehörde bekam, die bloß mit einem Stück Papier und Klebeband zensiert wurden.

Kanadier sind so nett! Von denen können unsere Behörden noch viel lernen. 🙂

No peeking! Government records censored with Scotch tape, paper → Toronto Star

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s