Windows 10: Entschädigung für Zwangsupgrade

Für das Zwangsupgrade auf Windows 10 hat Microsoft jetzt erstmals eine Entschädigung von 10.000 Dollar an eine Frau gezahlt.

Die Frau aus Sausalito hat demnach glaubhaft machen können, dass das Upgrade auf das neue Betriebssystem auf ihrem Rechner fehlerhaft war und ihren Rechner für Tage unbrauchbar gemacht habe. „Ich habe nie von Windows 10 gehört“, erklärte sie der „Seattle Times“ zufolge. „Niemand hat mich gefragt, ob ich ein Update möchte.“ → Spiegel

In den USA kann man mit dem Zwangsupgrade auf Windows 10 offensichtlich auch gutes Geld verdienen. 😀

Advertisements

5 Gedanken zu “Windows 10: Entschädigung für Zwangsupgrade

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s