Cool: Chrome-Browser kann jetzt geschützte Filme herunterladen

Der Chrome-Browser kommt mit einem echt coolen Feature daher, der das Herunterladen von geschützten Filmen erlaubt:

Ein Fehler im DRM-Modul des Chrome-Browsers ermöglicht das Herunterladen von Filmen beim Videostreaming, auch wenn diese eigentlich verschlüsselt sind. Das betroffene Modul lässt sich ebenso in Firefox oder Opera nutzen. → golem

Darüber werden sich ganz besonders die Urheberrechtsfanatiker freuen!!! 😀 Eigentlich nutze ich Chrome ja nicht, aber jetzt werde ich ihn den nie wieder updaten!!!

HTML5 Video: Chrome-Bug hebelt Web-DRM aus → golem

Real Internet

Während wir annehmen, ohne Internet nicht mehr existieren zu können, hat Biancoshock in Süditalien ein Projekt mit dem Titel „Web 0.0“ abgeschlossen, das uns genau das Gegenteil vor Augen führen soll.

In einem kleinen Dorf mit nur 400 Einwohnern, in dem vor allem ältere Menschen leben, Handys Schwierigkeiten haben und Datenverbindungen sehr selten sind, zeigt Biancoshock, dass die virtuellen Anwendungen, die wir täglich im Netz nutzen, schon immer fester Bestandteil der Kultur waren. Der kulturelle Austausch der Menschen fand schon immer statt – auch ohne Internet.

Biancoshock: „WEB 0.0“

Bilder zum Projekt findet ihr auf der Homepage von Biancoshock.

Feuerwehr befreit Mann von 13 Penisringen

Au Backe! Wie kommt Mann eigentlich dazu, sich da 13 Penisringe drüber zu streifen? Feuerwehr befreit Mann von 13 Penisringen → München.tv:

Wenn die Münchener Feuerwehr mal nicht gerade Brände löscht, zeigt sie auch immer wieder geschickt ihr Fingerspitzengefühl. Heute musste ein 52-jähriger Mann in München von insgesamt 13 Penisringen befreit werden. Er bekam sein bestes Stück nicht mehr heraus und suchte nach vier Tagen eine Klinik auf, die die Einsatzkräfte mit ihrem feinmechanischen Werkzeug anforderte.

Sexunfälle und die Feuerwehr: Wenn 50 Shades of Grey schief geht

Die „Killerroboter“ kommen!

Im Netz wird gerade die neue Entwicklung von Boston Dynamic, ein Roboter namens Atlas, als die Generation von Killerrobotern gefeiert. Nun ja, sie werden uns alle vernichten und die Weltherrschaft an sich reisen… Video:

Atlas, The Next Generation

Leute, diese „Killerroboter“ sind Prototypen und nichts weiter als eine Entwicklungsstufe, ein Zwischenstand der Technik. Es werden noch viele weitere Roboter folgen und irgendwann werden sie uns überlegen sein. Aber bis dahin wird es noch viele Jahre dauern.

Ich finde diese Entwicklung sehr spannend, weil sie uns neue Perspektiven und Möglichkeiten in z.B. der Raumforschung eröffnet.

Links zum Beitrag: